Sind Sie betroffen vom Diesel-Betrugs-Skandal?

  • Schadenersatz: Rückzahlung bis zur Höhe Ihres Autokaufpreises möglich

Prüfen Sie jetzt Ihre Ansprüche online.

Die Daten werden an die VerbraucherRitter übermittelt. Es gilt die Datenschutzerklärung der VerbraucherRitter.
Ihre Daten sind sicher.

"Zusammen mit unseren Partner-Anwälten forden wir Schadensersatz, denn Sie wurden von VW betrogen und geschädigt." - VerbraucherRitter
Wer einen VW, Audi, Seat, Skoda, Porsche oder Mercedes mit Dieselmotor erworben hatte, ist vermutlich vom Fahrverbot und von hohen Wertverlusten betroffen.

Viele der Fahrzeuge, ausgestattet mit einer "Schummel-Software", entsprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben und stoßen im normalen Fahrbetrieb zu viele Schadstoffe aus.

Ihnen als Kunde ist somit ein Schaden durch einen möglichen Wertverlust entstanden.

Werden Sie jetzt tätig und sichern Sie sich Ihren Anspruch auf Schadensersatz!
Für den VW-Konzern geht es um sehr viel Geld. Aber auch andere Autokonzerne haben die Motorsteuerung manipuliert.  

Wenn Sie über ein Fahrzeug einer anderen Marke verfügen, dann tragen Sie sich gerne in unseren News-Service ein.

Sobald es neue Erkenntnisse zu anderen Marken gibt werden Sie automatisch informiert:
Die VerbraucherRitter setzt sich für Ihre Rechte ein. Zusammen mit Partneranwälten übernehmen die VerbraucherRitter die Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Nutzen Sie jetzt den risikofreien Service und lassn Sie Ihre Dokumente prüfen.

Bereits über 7.500 Mandate wurden von geschädigten Kunden den VerbraucherRittern und deren Partnerkanzlei erteilt.  

Das Motto der VerbraucherRitter: Gemeinsam bekommen wir Recht.

Aktuell ist das Vorgehen gegen folgende Hersteller möglich:

VW, SEAT, AUDI, SKODA, PORSCHE, MERCEDES-BENZ, BMW
Block Quote
Jetzt Recht & Schadenersatz fordern

Impressum

Datenschutz